Backen & Süßspeisen

Berliner Luft

Hallo liebe Blog-Besucher/innen,

dieses Rezept der luftigen Torte ist sehr einfach und es gelingt sogar mir.

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 300 g feinen Zucker
  • 100 g Margarine
  • 125 g Mehl
  • ½ P. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 große Tasse Johannisbeeren oder Sauerkirschen
  • 2 Becher Sahne
  • 1 P. Vanillezucker
  • 2 Sahnesteif
  • evt. Zucker
  • 4 EL Mandelblättchen

Zeit:  ca. 1 Stunden incl. Kühlzeit 

Zubereitung:

  1. Die 4 Eier trennen und den Herd auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  2. 100 g Margarine schaumig rühren und nach und nach 100 g Zucker und die vier Eigelb zu einer Schaummasse rühren.
  3. Das gesiebte und mit dem Backpulver vermischte Mehl unter die Schaummasse heben. 
  4. Den Rührteig in 2 Springformen mit einem Durchmesser von 26 cm, die mit einem Backpapier ausgelegt sind, verteilen.
  5. Die vier Eiweiß zu einem steifen Schnee schlagen und 200 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker löffelweise einrieseln lassen. Das Eiweiß auf den Rührteig verteilen und mit je 2 EL Mandelblättchen bestreuen. Die Tortenböden im Rohr bei 160 Grad Umluft 30 Minuten backen. Die Böden anschließend gut auskühlen lassen.
  6. Für die Füllung 2 Becher Sahne mit 1 Päckchen Vanillezucker und 2 Päckchen Sahnesteif steif schlagen. Eine große Tasse saure Früchte (Johannisbeeren, Sauerkirschen o. ä.) unter die Sahne heben.
  7. Einen der abgekühlten Tortenböden auf eine Tortenplatte geben und mit der Sahnemasse bestreichen. Den zweiten Tortenboden in auf die Sahnemasse legen. Kühl stellen. 

Meine Tipps:

  • Die Margarine und die Eier sollten Raumtemperatur haben.
  • Ich nehme feinen Backzucker. Der löst sich am schnellsten auf.
  • Eier exakt trennen, denn wenn Eigelb im Eiweiß ist, wird das Eiweiß nicht richtig steif.
  • Die Schüssel und die Rührbesen sollen beim Sahne schlagen nicht noch warm vom Spülen sein, sonst wird die Sahne nicht steif.
  • Die Sahne immer gekühlt schlagen.
  • Wer die Sahne süßer möchte kann noch etwas Zucker dazugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert